Daten­schutz­erklärung

Datenschutzerklärung der edusiia GmbH

Grundlage eines effektiven Datenschutzes ist die umfassende Information über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung deiner Daten („Datenverarbeitung“). Daher möchten wir dich informieren,

– wann bzw. bei welchen Aktionen wir Daten verarbeiten
– welche Daten wir aus welchen Gründen verarbeiten
– wer Daten erhält
– welche Rechte du wegen der Datenverarbeitung durch uns hast.

Diese Datenschutzerklärung regelt nur die Nutzung personenbezogener Daten, auf unserer Website www.edusiia.com inklusive der Unterseiten. Wenn du unsere Website über einen Link verlässt oder unsere Präsenz auf einer Social-Media-Plattform besuchst, verlässt du auch den Anwendungsbereich dieser Datenschutzerklärung.

Die Übertragung von Informationen zu oder von dieser Website wird mit einer TLS-Verschlüsselung abgesichert.

Diese Datenschutzerklärung kannst du dauerhaft und jederzeit unter der Adresse https://edusiia.com/datenschutz/ abrufen, ausdrucken oder herunterladen.

1. Kontakt­information

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Rahmen dieser Website im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist:

Name: edusiia GmbH
Adresse: c/o Factory, Rheinsberger Str. 76/77, 10115 Berlin
Kontaktdaten: hallo@edusiia.com

2. Allgemeines zur Daten­verarbeitung

2.1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Bereitstellung der Website und der darauf enthaltenen Services macht die Verarbeitung verschiedener Informationen erforderlich. Darüber hinaus richtet sich der Umfang der Datenverarbeitung nach deiner Nutzung der Funktionalitäten der Website, beispielsweise wenn du über das Kontaktformular mit uns kommunizierst oder in die Verarbeitung von Daten einwilligst.

Du bist nicht verpflichtet, uns personenbezogene Daten bereitzustellen. Soweit die Bereitstellung dieser Daten aber technisch zwingend mit dem Aufruf unserer Seite verbunden ist, führt eine Weigerung dazu, dass du unsere Website nicht betreten und nutzen kannst .

Als Besucher unserer Websites unterliegst du keiner automatisierten Entscheidungsfindung im Sinne von Art. 22 DSGVO.

2.2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten werden nachfolgend dargestellt.

Vertragserfüllung oder Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO)
Eine Verarbeitung erfolgt nur in dem Umfang, der für die Wahrnehmung und Erfüllung der Rechte und Pflichten aus dem Vertrag erforderlich ist. Soweit nicht ausdrücklich anders dargestellt, erfolgt die Datenverarbeitung durch uns nur in diesem Umfang.

Berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO)
Eine Verarbeitung erfolgt, soweit wir ein berechtigtes Interesse haben und keine entgegenstehenden überwiegenden Interessen des Betroffenen ersichtlich sind. Das konkrete Interesse wird in dieser Datenschutzerklärung im Rahmen der Verarbeitungsdarstellung erläutert.

Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO)
Eine Verarbeitung erfolgt, soweit du hierzu ausdrücklich der Art und dem Umfang der Datenverarbeitung zugestimmt hast. Deine Einwilligung kannst du jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die bis zu diesem Zeitpunkt erfolgte Verarbeitung wird davon aber nicht betroffen.

Rechtliche Pflicht (Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO)
Eine Verarbeitung erfolgt, soweit dies zur Erfüllung deutscher oder europäischer gesetzlicher Pflichten erforderlich ist.

2.3. Datenlöschung und Speicherdauer

Wir löschen deine personenbezogenen Daten, sobald die Rechtsgrundlage für deren Verarbeitung entfällt. Teilweise können Rechtsgrundlagen aber auch parallel bestehen bzw. kann mit Wegfall einer Rechtsgrundlage eine neue eingreifen wie bspw. die Pflicht bestimmte Daten zur Erfüllung einer gesetzlichen Aufbewahrungspflicht zu speichern.

3. Daten­verarbeitung für die Website und ihrer Services

Damit wir dir die Website anzeigen und die von dir gewünschten Services erbringen können, ist es erforderlich, bestimmte Informationen zu verarbeiten. Dies erfolgt teilweise bereits, wenn du unsere Website aufrufst.

3.1. Registrierung

3.1.1. Unternehmen

Folgende Daten werden im Rahmen der Registrierung für eine Unternehmensmitgliedschaft verarbeitet:

  • Name des Unternehmens (erforderlich)
  • E-Mail-Adresse (erforderlich)
  • Optionale Angaben: Webseiten-URL, Rolle des Unternehmens in der Bildungsbranche, Bundesland (in dem sich die Organisation befindet), Art der Organisation

3.1.2. Einzelpersonen

Folgende Daten werden im Rahmen der Registrierung für eine Mitgliedschaft von Einzelpersonen verarbeitet:

  • Vor- und Nachname (erforderlich)
  • E-Mail-Adresse (erforderlich)
  • Optionale Angaben: Information zu „Wie hast du von edusiia erfahren?“, Bundesland (in dem die Person arbeitet), Typ der Organisation (in der die Person hauptsächlich aktiv ist)

3.1.3. Kostenpflichtige Mitgliedschaft

Sowohl Mitgliedschaften für Unternehmen als auch für Einzelpersonen können in einer kostenlosen als auch in (verschiedenen) kostenpflichtigen Varianten geführt werden. Handelt es sich um eine kostenpflichtige Mitgliedschaft werden zusätzlich die folgenden Daten verarbeitet:

  • Bei Unternehmen: Vor- und Nachname einer Kontaktperson (erforderlich)
  • Rechnungsadresse (erforderlich)
  • E-Mail-Adresse (erforderlich)
  • Zahlungsinformationen, wie z.B. Kreditkartendaten (erforderlich)

3.2. Profilverwaltung

Die Gestaltung des eigenen Profils auf der Webseite bietet unseren Mitgliedern viele Freiheiten. Es steht den Mitgliedern frei, inwieweit sie dort zusätzliche Informationen angeben. Eine Verpflichtung zur Angabe weiterer Informationen besteht nicht. Es bleibt damit dir überlassen, ob du weitere personenbezogene Daten deinem Profil hinzufügst. Bedenke dabei, dass diese Informationen öffentlich verfügbar und einsehbar für Dritte sind.

3.3. Upload und Veröffentlichen von Inhalten

Soweit du auf der Webseite eigene Inhalte hochlädst, kommt es zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten, z.B. um dir die hochgeladenen Inhalte zuordnen zu können. Eine Verpflichtung Inhalte hochzuladen besteht nicht.

3.4. Kontaktformular

Über das Kontaktformular unserer Website kannst du uns jederzeit eine Anfrage senden. Dabei werden folgende Informationen abgefragt: Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Inhalt der Nachricht. Die Angaben sind als Pflichtfelder gekennzeichnet. Alle weiteren Daten, die du uns im Rahmen der Anfrage übermittelst, auch über das Freitextfeld, erfolgen freiwillig.

Wir verwenden diese Daten ausschließlich für die Beantwortung deiner Anfrage und die damit verbundene Kommunikation. Die Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung deiner Daten hängt vom Inhalt deiner Anfrage ab. Grundsätzlich gilt hier unser berechtigtes Interesse an der Bereitstellung der Kontaktfunktionalität und der Beantwortung deiner darüber übermittelten Anfrage. Wenn deine Anfrage auf den Abschluss eines Vertrages mit uns gerichtet ist, erfolgt die Verarbeitung im Rahmen dieses vorvertraglichen Schuldverhältnisses.

Ferner besteht die Möglichkeit über ein Kontaktformular Informationen über Veranstaltungen an uns zu übermitteln, die dann in dem öffentlichen Kalender auf der Webseite einsehbar sind. Bei der Nutzung dieses Kontaktformulars werden die folgenden Daten verarbeitet:

  • Veranstaltungsort (Name, Adresse, Telefonnummer, Webseite)
  • Veranstalter (Name, Telefonnummer, Webseite, E-Mail-Adresse)
  • Veranstaltungsinfos (Webseite, Kosten, Beschreibung, Datum, Uhrzeit, Bild)

Deine Daten werden gelöscht, sobald deine Anfrage abschließend bearbeitet wurde. Im Falle eines Vertragsschlusses verarbeiten wir die Daten ggf. zur Vertragserfüllung weiter.

3.5. Log Files

Beim Aufruf unserer Website sendet dein Browser verschiedene Informationen, sog. Server-Protokolldateien (Log-Files), an unseren Server. Diese benötigen wir zum Aufbau und Erhalt der Verbindung. Unter den Daten ist auch deine IP-Adresse, die wir als personenbezogenes Datum behandeln.

Eine Zusammenführung dieser Daten mit weiteren Daten über dich erfolgt nicht. Die Speicherung der Log-Files inklusive deiner IP-Adresse dient dem berechtigten Interesse der Bereitstellung unserer Website und der Verhinderung derer missbräuchlicher Nutzung. Gespeicherte Logfiles werden spätestens nach Ablauf von 30 Tagen gelöscht, es sei denn eine längere Speicherung ist erforderlich, um beispielsweise einen Angriff auf unserer Website abzuwehren oder aufzuklären.

3.6. Plug-Ins und andere Tools

Hubspot

Wir setzen auf unserer Website das Tool Hubspot ein, um unser Angebot bestmöglich zu gestalten. In diesem Zusammenhang können folgende Daten verarbeitet werden:

  • Vor- und Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • Position im Unternehmen
  • Unternehmensname
  • Geschäftsadresse
  • Webseite
  • Inhalt/Zeiterfassung der Kommunikation
  • Telefonnummer

Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

3.7. Cookies

Wir setzen auf unserer Website für verschiedene Zwecke Cookies ein. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei mit Informationen, die durch deinen Browser übermittelt und auf deinem Rechner gespeichert wird. Diese Cookies beinhalten keine persönlichen Daten. Du kannst die Verwendung von Cookies auch in deinem Browser steuern und Cookies selbst jederzeit löschen. Sofern die nachfolgend genannten Cookies über eine eigene Möglichkeit verfügen, sie zu löschen oder zu blockieren ist diese in der jeweiligen Beschreibung dargestellt. Cookies können erforderlich für die Verbindungsherstellung bzw. die Verbesserung der Nutzung der Website sein.

Du kannst die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung deiner Browser-Software verhindern; wir weisen dich jedoch darauf hin, dass du in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen kannst.

Der Einsatz technisch notwendiger Cookies und die damit verbundene Datenverarbeitung erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Bereitstellung unserer Website. Technisch erforderliche Cookies werden in der Regel beim Schließen deines Browsers automatisch gelöscht (Session-Cookies), in anderen Fällen erst nach einiger Zeit (Persistent-Cookies). Die Speicherdauer von Persistent Cookies wird vom Anbieter bestimmt und kann von dir beispielsweise in deinem Browser eingesehen werden.

3.7.1. Unbedingt notwendige Cookies

(Technisch) unbedingt notwendige Cookies dienen dazu, dir zusätzliche Funktionalitäten oder eine komfortablere Nutzung der Website zu ermöglichen, bspw. durch Speicherung deiner Länder- oder Spracheinstellung. Auch diese Cookies werden in der Regel beim Schließen deines Browsers automatisch gelöscht (Session-Cookies), in anderen Fällen aber erst nach längerer Zeit (Persistent-Cookies). Die Speicherdauer kann in deinem Browser eingesehen werden.

3.7.2. Sonstige Cookies

Rechtsgrundlage für die Nutzung anderer Cookies ist deine erteilte Cookie- Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO. Du kannst die Speicherung der Cookies unterbinden. Zusätzlich zur Möglichkeit, diese in den Einstellungen deiner Browser-Software zu verhindern, bieten die einzelnen Cookies meist eine eigene Möglichkeit, sie zu blocken bzw. zu deaktivieren. Dies ist dann nachfolgend jeweils so dargestellt. Eine insoweit erteilte Einwilligung kannst du jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Folgende sonstige Cookies werden genutzt, sofern du dazu deine Einwilligung erteilt hast :

Matomo

Matomo ermöglicht es uns, das Verhalten unserer Nutzer:innen besser zu verstehen, damit wir unsere Services verbessern können. Dazu werden folgende Daten verarbeitet:

  • IP-Adresse (gekürzt)
  • Die aufgerufene Webseite
  • Die Webseite von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist
  • Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden
  • Die Verweildauer auf der Webseite
  • Die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite

Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt nicht. Die für diese Verarbeitung erteilte Einwilligung kannst du jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Das geht insbesondere über das auf der Webseite verfügbar Cookie-Management-System.

4. Newsletter

Sofern du uns dazu eine Einwilligung erteilt hast (Double-Opt-In), verschicken wir in den angegebenen Abständen einen Newsletter per E-Mail an dich . Dazu nutzen wir den Diensteanbieter Mailjet (Mailjet SAS, 13-13 bis, rue de l’Aubrac, 75012 Paris, Frankreich) als Auftragsverarbeiter. Für die Versendung des Newsletters werden die folgenden Daten auf Grundlage deiner Einwilligung verarbeitet: Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse. Deine Einwilligung kannst du jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

5. edusiia Matching

Wir bieten unseren Mitgliedern die Funktion „edusiia Matching“ an. Wenn Mitglieder zur Teilnahme an edusiia Matching einwilligen, werden sie 1x/Monat zufällig mit einem anderen edusiia Mitglied verbunden. Beide Mitglieder erhalten wechselseitig Name und E-Mail-Adresse, um miteinander in Kontakt treten zu können. Die Einwilligung zur Weitergabe dieser Daten und damit auch zur Teilnahme an edusiia Matching kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden (z.B. per E-Mail an niki@edusiia.com).

6. Widerspruchs- und Beseitigungs­möglichkeit

Soweit die Datenverarbeitung auf deiner Einwilligung oder unserem berechtigten Interesse basiert, hast du jederzeit das Recht, der Verarbeitung zu widersprechen oder deine erteilte Einwilligung zu widerrufen. Dein Widerspruch bzw. Widerruf hat lediglich Wirkung für die Zukunft. Sofern die eingesetzten Analyse-Cookies eigene technische Möglichkeiten zum Deaktivieren bieten, ist dies dort jeweils dargestellt. Du kannst dich jederzeit zur Ausübung deines Widerspruchs- oder Widerrufsrechts an hallo@edusiia.com wenden. Wenn du einer Verarbeitung aufgrund unseres berechtigten Interesses widersprichst, dürfen wir die Verarbeitung dennoch fortführen, wenn wir zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, die dein Interessen, deine Rechte und Freiheiten überwiegen.

7. Betroffenen­rechte

Werden auf deine Person bezogene Daten verarbeitet, bist du Betroffener im Sinne von Art. 4 Abs. 1 DSGVO. Als Betroffenem stehen dir in Bezug auf deine personenbezogenen Daten die nachfolgenden Rechte zu.
 
Zur Ausübung dieser Rechte kannst du dich unter den oben angegebenen Kontaktdaten an uns wenden.
 

Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO
Du hast ein Recht auf Auskunft über deine von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten. Dies umfasst die in Art. 15 DSGVO dargestellten Pflichtinformationen.
 

Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO
Du hast das Recht, die unverzügliche Berichtigung falscher sowie die Vervollständigung unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO
Du hast das Recht, die Löschung deiner personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn einer der in Art. 17 DSGVO genannten Gründe eingreift, insbesondere, wenn keine Rechtsgrundlage mehr für die Verarbeitung vorliegt.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO
Du hast das Recht die Einschränkung der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn einer der in Art. 18 DSGVO genannten Gründe eingreift, insbesondere auf deinen Wunsch hin statt einer Löschung der Daten.

Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO
Du hast nach den Maßgaben des Art. 20 DSGVO das Recht, die dich betreffenden personenbezogenen Daten, die du uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format heraus zu verlangen und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln.

Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde, Art. 77 DSGVO
Du hast gemäß Art. 77 DSGVO das Recht eine Beschwerde bei der für dich zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

8. Empfänger von Daten

Die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten im Rahmen der Website erfolgt zum Teil auch durch Auftragsverarbeiter, insbesondere das Hosting der Website und der Einsatz von Analyse-Tools. Diese werden ausschließlich auf der Grundlage einer Vereinbarung zu Auftragsvereinbarung nach Maßgabe von Art. 28 Abs. 3 DSGVO einbezogen.

9. Daten­übermittlung in Drittländer

Wenn es zu einem Transfer von personenbezogenen Daten in einen Drittstaat kommt, ist dies in dieser Erklärung im Zusammenhang mit der jeweiligen Verarbeitung dargestellt. Zur Absicherung der Übermittlung werden die aktuellen Standartvertragsklauseln (SCC) der EU-Kommission genutzt, wenn kein Angemessenheitsbeschluss für den Drittstaat vorliegt.

(Stand: Februar 2024)