edusiia Kompass - ein illustrierter Pfeil in einem Kreis

Der Startchancen-Navigator

Das Startchancen-Programm ist eines der größten Bildungsprojekte der deutschen Geschichte: Insgesamt unterstützen Bund und Länder rund 4.000 Schulen in ganz Deutschland mit 20 Milliarden Euro über 10 Jahre.

Wir wollen auf dieser Seite gemeinsam mit dem Bildungsjournalisten Christian Füller Schulen und anderen Organisationen mit unserem Chatbot sowie zusätzlichen Inhalten gezielt Orientierung, Informationen und hilfreiche Tipps rund um das Programm bieten.

Der Chatbot für das Startchancen-Programm

Du willst etwas zum Programm erfahren? Dann gib’ deine Fragen einfach hier unten ein. Unser Chatbot ist auf die Startchancen-Themen zugeschnitten und liefert dir Antworten zu den wichtigsten Fragen.

Wir haben den Bot auf der Plattform schulKI.de erstellt und entwickeln ihn weiter, so dass er also in Zukunft noch spezifischer und besser antworten wird. schulKI.de ist eine datenschutzkonforme Lösung speziell für Schulen, um den Unterricht vorzubereiten, mit Schüler:innen im Unterricht Chat- und Bild-KIs zu nutzen und Aufgaben zu kontrollieren.

Übrigens: schulKI.de bietet ein kostenloses Probeabo an. So kannst du etwa einen Bot mit deiner Hausordnung erstellen oder sofort ohne Elterneinwilligung Unterricht mit und über künstliche Intelligenz gestalten.

Illustration einer Schule

Das sind die Startchancen-Schulen

2.060 Schulen sind ab dem 1. August 2024 im Startchancen-Programm und bekommen finanzielle Unterstützung. Dabei sind Grundschulen, weiterführende Schulen und Berufsschulen. Hier findet ihr die aktuelle Liste aller Startchancen-Schulen, wie sie von den Bundesländern gemeldet wurden.

Illustration eines Baumes, der mehrere Endgeräte mit seinen Wurzeln verbindet wie ein soziales Netzwerk

Startchancen-Themen mit anderen diskutieren

Alle Themen rund um das Startchancen-Programm könnt ihr in unserem sozialen Netzwerk für Bildung vertiefen und mit der breiteren Bildungscommunity in einem eigens dafür eingerichteten Bereich diskutieren. Mitmachen ist kostenlos, ihr findet bereits viele engagierte Bildungsakteur:innen aus den verschiedenen Bereichen bei uns!

Startchancen Konkret - der digitale Live-Talk

STARTCHANCEN KONKRET ist unser digitales Talk-Format, das wir gemeinsam mit dem Bildungsjournalisten Christian Füller anbieten. Im Gespräch mit interessanten Gästen bekommen Akteur:innen aus dem Schulbereich wertvolle Einblicke, wie sie das Startchancen-Programm möglichst sinnvoll nutzen können und welche Anknüpfungspunkte es für sie gibt.

Live-Talk #3:
Bildungsgerechtigkeit

Live-Talk #2:
Budgets für Schulen

Live-Talk #1:
Datenschutz und Schulen

Weitere Informationen rund um das Startchancen-Programm

Die Säulen des Programms

Das Startchancen-Programm fußt auf drei Säulen (Quelle: BMBF):

1. Investitionen in eine zeitgemäße und förderliche Lernumgebung
Ziel des Investitionsprogramms sind Beiträge zu modernen, klimagerechten und barrierefreien Lernorten. Angestrebt werden Investitionen in eine hochwertige Ausstattung und moderne Infrastruktur.

2. Chancenbudgets für bedarfsgerechte Lösungen in der Schul- und Unterrichtsentwicklung
Das Chancenbudget soll Spielräume für diejenigen eröffnen, die vor Ort Verantwortung tragen und das Miteinander an der Schule jeden Tag aufs Neue gestalten. Es geht um eine deutliche Stärkung der Schulautonomie.

3. Personal zur Stärkung multiprofessioneller Teams
Vor allem geht es hier um die Beratung und Unterstützung der Lernenden, eine lernförderliche Elternarbeit, die Entwicklung einer positiven Schulkultur sowie darum, Betroffene bei der Inanspruchnahme staatlicher Leistungen zu stärken.