Veranstaltungen

In unserem Veranstaltungskalender sammeln wir für dich und alle anderen Gestaltenden rund um das Thema Bildung spannende Konferenzen, Workshops, Fortbildungen, Hackathons, Messen und andere Formate. Du kannst die Bildungsevents unter anderem nach Schlagwörtern filtern, dir nur digitale Veranstaltungen anzeigen lassen oder einfach durch unsere Übersicht scrollen. Der edusiia Kalender ist ein Produkt von und für die Bildungs-Community in der DACH-Region. Wenn du deine Veranstaltung in unseren Kalender eintragen möchtest, nutze einfach das entsprechende Formular. Wenn du spannende Veranstaltungen oder Organisationen kennst, die in unserem Kalender erscheinen sollen, leite ihnen den Link zu unserem Formular weiter.
Wir bemühen uns, die Veranstaltungsinformationen aktuell zu halten, können jedoch keine Garantie für die Richtigkeit der Angaben übernehmen. Änderungen können an hallo@edusiia.com geschickt werden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

20. BilRess-Netzwerkkonferenz

19. März, 10:30 - 17:00

Logo des BilRessNetzwerk

MINT und Ressourcenbildung im Fokus

Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) spielen eine zentrale Rolle in unserer Gesellschaft. Sie bilden die wesentliche Grundlage für den technologischen Fortschritt und zukunftsweisende Innovationen. Gleichzeitig stehen wir vor enormen Herausforderungen im Hinblick auf die nachhaltige Nutzung von natürlichen Ressourcen.

Bislang werden die Themenfelder Ressourcenschonung und -effizienz sowie MINT-Themen zumeist getrennt voneinander betrachtet, aber MINT-Fächer und Inhalte aus den verschiedenen Bildungsbereichen können erheblich zur Ressourcenbildung beitragen – wenn sie integrativ vermittelt werden. Die 20. BilRess-Netzwerkkonferenz nimmt daher diese beiden bedeutenden Themen in den Fokus und lotet wechselseitige Chancen und Potenziale aus:

  • Effiziente Ressourcennutzung: MINT-Experten entwickeln Technologien und Prozesse, die dazu beitragen, Ressourcen effizienter zu nutzen. Dies kann beispielsweise die Entwicklung von ressourceneffizienten Produkten, Dienstleistungen, Technologien oder Geschäftsmodellen umfassen.
  • Umwelt- und Ressourcenschutz: MINT-Fächer ermöglichen es, Umweltauswirkungen besser zu verstehen und Strategien zur Steigerung der Ressourceneffizienz und Reduzierung von Umweltbelastungen zu entwickeln. Beispiele hierfür sind die Entwicklung umweltfreundlicher Verpackungsmaterialien oder die Gestaltung von Produkten mit weniger Ressourceneinsatz.
  • Kreislaufwirtschaft: MINT-Prinzipien spielen eine wichtige Rolle bei der Umsetzung von Konzepten der Kreislaufwirtschaft, bei denen Produkte und Ressourcen wieder- und weiterverwendet werden. Ein Beispiel ist die Nutzung von recyceltem Polyester aus alter Kleidung für die Herstellung von Funktionsbekleidung für Sport und Freizeit.
  • Bildung und Bewusstsein: MINT-Bildung fördert das Verständnis für natürliche Ressourcen und Umweltfragen. Sie trägt dazu bei, dass Bürger*innen sich der Notwendigkeit nachhaltiger Ressourcennutzung bewusst sind und aktiv zur Lösung globaler Probleme beitragen.

Die 20. BilRess-Netzwerkkonferenz diskutiert daher u.a. wie Ressourcenkompetenzen in den verschiedenen MINT-Bereichen etabliert werden und wie alle Bevölkerungsgruppen, vor allem auch Mädchen und Frauen, für MINT-Bildung gefördert und begeistert werden können. Zudem werden Leuchtturmprojekte und Materialien vorgestellt.

Sie sind zudem herzlich eingeladen, auch Ihre Projekte und Lehr-/Lernangebote zu präsentieren. Bitte melden Sie sich dafür per Mail unter info@bilress.de.

Wir freuen uns, Sie bei der 20. BilRess-Netzwerkkonferenz begrüßen zu dürfen.

Zur Veranstaltung…