Veranstaltungen

In unserem Veranstaltungskalender sammeln wir für dich und alle anderen Gestaltenden rund um das Thema Bildung spannende Konferenzen, Workshops, Fortbildungen, Hackathons, Messen und andere Formate. Du kannst die Bildungsevents unter anderem nach Schlagwörtern filtern, dir nur digitale Veranstaltungen anzeigen lassen oder einfach durch unsere Übersicht scrollen. Der edusiia Kalender ist ein Produkt von und für die Bildungs-Community in der DACH-Region. Wenn du deine Veranstaltung in unseren Kalender eintragen möchtest, nutze einfach das entsprechende Formular. Wenn du spannende Veranstaltungen oder Organisationen kennst, die in unserem Kalender erscheinen sollen, leite ihnen den Link zu unserem Formular weiter.
Wir bemühen uns, die Veranstaltungsinformationen aktuell zu halten, können jedoch keine Garantie für die Richtigkeit der Angaben übernehmen. Änderungen können an hallo@edusiia.com geschickt werden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Innovative Formate und Methoden der Politischen Bildung (Fokus Virtual Reality)

13. Juni, 09:30 - 16:30

Kostenlos
Logo von LISUM (Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg)

Virtual Reality (VR) in der Erwachsenenbildung? Immersive Eindrücke in der Politischen Bildung? Was ist das und wie geht das? Wir laden Sie ein, Möglichkeiten zu entdecken, wie Sie digitale Lernräume für Politische Bildung schaffen können. Probieren Sie in unserem Workshop eine kostenlos verfügbare Software aus, um eine neue Dimension des politischen Lernens zu erleben. Wir zeigen Ihnen, wie Sie auch ohne Vorkenntnisse dezentrale Arbeitsräume einrichten und unabhängig von den digitalen Endgeräten diese für Ihre Teilnehmenden nutzbar machen können. Wir lassen uns dabei von den Erfahrungen aus dem Leuchtturmprojekt ONBOARDING MEMORIES von der Europäischen Akademie Berlin inspirieren:

Mit dem Projekt ONBOARDING MEMORIES hat die Europäische Akademie Berlin, gefördert im Rahmen der Bildungsagenda NS-Unrecht, eine immersive Ausstellung umgesetzt. Mit einer Mozilla Hubs Anwendung haben Jugendliche in einem internationalen und intergenerationalen Projekt Geschichte, System und vor allem Opfer der NS-Zwangsarbeit sichtbar gemacht. In Zusammenarbeit mit örtlichen Geschichtsinitiativen und mehreren Trainings mit VR-Profis haben die Teilnehmenden die Inhalte der Ausstellung nicht nur recherchiert und kuratiert, sondern auch technisch umgesetzt. Die Ausstellung ist frei zugänglich und kann als Lernraum genutzt werden.

Außerdem gibt es einen Überblick über weitere innovative Formate und Methoden für die Politische Bildung wie etwa Podcasts.

Dozierende: Renate Krekeler-Koch und Matthes Dorbritz, Trainer:in und Referent:in für politische Bildung bei Europäische Akademie Berlin/ Studentischer Mitarbeiter der EAB und Teilnehmer des Projekts

Es sind keine besonderen Vorkenntnisse notwendig, nur Interesse an dem Thema!

Weitere Informationen zum Inhalt und kostenfreier Anmeldung hier.